Gefro Banner

Weniger Verkehrsunfälle in der Somogy

Einen leichten Rückgang der Unfallstatistik hat die Polizei im Komitat Somogy in den ersten neun Monaten dieses Jahres registriert. Es kam zu 503 Verkehrsunfällen mit Verletzten, 15 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, berichtet die Web-site sonline.hu unter Berufung auf den Ungarischen Autoklub.

Die Topliste bei Verkehrsunfällen in Süd-Transdanubien führt die Baranya an, wo 510 Crashs gemeldet wurden. Am besten schneidet Tolna mit 314 Unfällen in der Statistik ab.

In Somogy kamen 34 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Außerdem nahmen die Beamten 144 Unfälle mit schwer und 326 mit leichteren Verletzungen auf.

Die Zahl der Unfälle unter Alkohol konnte erheblich gesenkt werden. Während im Vorjahres-Zeitraum noch 69 Unfälle auf Trunkenheit zurückzuführen waren, wurden bis Ende September dieses Jahres gegen zehn Unfallfahrer Verfahren eingeleitet, weil sie betrunken am Steuer saßen.