Brancheninsider wägen auf Konferenz das Potenzial von Drohnen ab

Die Flugsicherung HungaroControl, das Regierungsprogramm für digitale Wohlfahrt und die Ungarische Drohnenkoalition veranstalteten am Dienstag eine Konferenz, um das Potenzial des Einsatzes von Drohnen in Ungarn zu skizzieren, das regulatorische Umfeld zu diskutieren und professionelle Initiativen vorzustellen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der Minister für Innovation und Technologie, László Palkovics, sagte, die Drohnenindustrie sei „ein offenes Spielfeld“, eine Chance, die Ungarn nicht verpassen dürfe. Er fügte hinzu, dass die Regierung den ersten Entwurf der nationalen Drohnenstrategie bis Jahresende fertigstellen werde und auf die Empfehlungen der Arbeitsgruppen warte. Der Wert der ungarischen Drohnenindustrie könnte bis 2025 jährlich 70 Milliarden Forint übersteigen, sagte er auf der dritten Drohnenkonferenz und -Expo.