Hauspreise in Ungarn verdoppeln sich seit 2010

Die Hauspreise in Ungarn sind seit 2010 um 109 % gestiegen, wie die von Eurostat zusammengestellten Daten zeigen. Ungarn war einer von drei Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in denen sich die Hauspreise in diesem Zeitraum verdoppelt haben – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


In Estland stiegen die Hauspreise um 133 % und in Luxemburg um 111 %, während sie in der EU insgesamt um 34 % zunahmen. Die Wohnungsmieten in Ungarn stiegen in diesem Zeitraum um 44 % und lagen damit deutlich über dem EU-Durchschnitt von 16 %.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Am stärksten stiegen die Mieten in Estland (142 %), Litauen (109 %) und Irland (66 %).

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen