Gefro Banner

Erdrutsch in Lovászi

Ein Erdrutsch im höher gelegenen Außenbereich von Lovászi sorgte Anfang März für Aufregung im Dorf. Erdmassen waren aus bisher nicht geklärten Gründen von der Anhöhe gebrochen und auf eine Straße gerutscht. Dort versperrten die Erdbrocken und Schlammmassen die Zufahrt zu einigen Grundstücken.

„Einen solchen Erdrutsch hat es in unserer Gemeinde bisher noch nie gegeben“, sagte der Bürgermeister Ferenc Léránt. „Bei diesem Erdrutsch muss es sich um Mengen von mehreren Hundert Kubikmetern handeln.“ Der Bürgermeister vermutet als Ursache für die Erdbewegung ein kontinuierliches Aufweichen des Bodens durch die vielen Niederschläge in diesem Winter.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

Um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, möchte Ferenc Léránt eine Stützmauer bauen lassen. Er sucht nun nach einer Finanzierung. „Der Vorfall wurde erst einmal dem zuständigen Regierungsbüro gemeldet, damit die Behörden offizielle Untersuchungen einleiten können.“