Gefro Banner

Verfahren gegen Schlepper in Zala eingeleitet

Im Komitat Zala wurde ein Strafverfahren gegen einen französischen Staatsbürger wegen illegalen Grenzübertritts anderer Personen eingeleitet.



Am 7. September hatte in den frühen Morgenstunden die Streife der Abteilung Grenzpolizei bei der Polizeidirektion Nagykanizsa am Grenzübergang der Autobahn M7 von Kroatien nach Ungarn einen Pkw gestoppt, der von einem französischen Staatsbürger gefahren wurde. Im Fahrzeug saßen drei Staatsbürger aus Syrien, die über keine gültigen Papiere zur Einreise nach Ungarn verfügten.

Der Fahrer, Abdallah C., sagte bei seiner Vernehmung aus, dass er diese drei Personen nach Frankreich bringen wollte. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Menschenschmuggel eingeleitet.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung