web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn trägt zur Stärkung der NATO bei

Die NATO wäre ohne Ungarns Militär nicht so stark, sagte der Außenminister auf dem Luftwaffenstützpunkt Siauliai in Litauen und fügte hinzu, dass die ungarischen Soldaten, die an der baltischen Luftpolizeimission teilnehmen, auch zur Sicherheit Ungarns beitragen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Ministerium zitierte Péter Szijjártó mit den Worten, die russische Exklave Kaliningrad sei eines der am stärksten militarisierten Gebiete in Europa. Geographisch gesehen sei das Baltikum vielleicht das am schwierigsten zu schützende Gebiet innerhalb der NATO, fügte er hinzu. Szijjártó dankte den ungarischen Soldaten für ihren Einsatz und ihre Gelassenheit und erklärte, ihre Aufgabe sei die schwierigste Mission der ungarischen Streitkräfte unter den derzeitigen Kriegsbedingungen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie trügen nicht nur eine große Verantwortung für die Sicherheit der NATO und Ungarns, sondern ihre wichtigste Aufgabe sei es, einen direkten Konflikt zwischen der NATO und Russland zu verhindern. „Wir sind stolz darauf, dass auch wir Ungarn dazu beitragen können, die NATO zum stärksten Militärbündnis der Welt zu machen“, fügte er hinzu. „Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass die NATO ohne Ungarn, seine Armee und seine Luftwaffe nicht so stark wäre, wie sie ist“, sagte er. Er fügte hinzu, dass die ungarischen Soldaten möglicherweise in 18 Monaten oder zwei Jahren in das Baltikum zurückkehren werden, da die Bedeutung der Mission in der kommenden Zeit wahrscheinlich noch zunehmen wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen