web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán will Abkommen über Stromleitung von Aserbaidschan nach Ungarn unterzeichnen

Ministerpräsident Viktor Orbán wird am Samstagabend ein Abkommen über den Beitritt zu einem Stromnetz unterzeichnen, das von Aserbaidschan über Georgien und Rumänien nach Ungarn führt. Die Unterzeichnung werde am 17. Dezember in Bukarest stattfinden, sagte Bertalan Havasi und bestätigte damit rumänische Presseberichte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Im August hatte Außenminister Péter Szijjártó erklärt, dass Ungarn dem Projekt beitreten werde, um eine Finanzierung durch die Europäische Union zu erhalten, die an die Teilnahme von mindestens zwei Mitgliedstaaten geknüpft ist. Das Netz würde grünen Strom durch Georgien und unter dem Schwarzen Meer hindurch nach Rumänien und Ungarn leiten, das einen Teil der Energie nutzen und das Netz auch zur Übertragung seiner eigenen Energie verwenden könnte, so Szijjártó in einem Facebook-Post.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen