web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Präsidentin Novák: Frieden hat oberste Priorität

Die Schaffung und Bewahrung des Friedens müsse oberste Priorität haben, sagte Präsidentin Katalin Novák am Mittwoch in Warschau bei einem Treffen der Bukarester Neun, der Länder an der Ostflanke der NATO – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Sobald in der Ukraine Frieden herrsche, müsse das Land dabei unterstützt werden, sich zu einem „demokratischen und wohlhabenden Staat“ zu entwickeln, so die Präsidentin. Novák verwies auf die umfangreiche humanitäre und medizinische Hilfe Ungarns für die Ukraine, einschließlich der Unterbringung von Menschen, die vor dem Krieg fliehen. „Die Situation hat seit dem 24. Februar 2022 deutlich gemacht, dass jedes Land in der Lage sein muss, sich selbst zu verteidigen“, sagte die Präsidentin und fügte hinzu, dass die NATO „eindeutig der Rahmen für eine effektive Zusammenarbeit“ sei. Es liege im grundlegenden Interesse der Teilnehmer, die Ostflanke der NATO zu stärken, und Ungarn unterstütze diese Bestrebungen „voll und ganz“. Die EU-Mitglieder, insbesondere die Mitglieder der B9, sollten auch ihre eigenen militärischen Fähigkeiten verbessern, fügte sie hinzu. Novák sagte, sie vertraue darauf, dass Schweden und Finnland bald der NATO beitreten würden. Die Teilnahme von US-Präsident Joe Biden an dem Treffen biete eine hervorragende Gelegenheit, „unser gemeinsames Engagement für den Frieden erneut zu bekräftigen“, sagte sie. Zu einem anderen Thema wies sie auf die Bedeutung des Schutzes der Rechte von Minderheiten in der Ukraine hin und sagte, dass „ein Land, das die Mitgliedschaft in der EU anstrebt, in diesem Bereich viel tun sollte“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen