web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Navracsics weiht Gedenkpark auf dem jüdischen Friedhof von Veszprém ein

Die Rekonstruktion eines jüdischen Friedhofs in Veszprém zeige, dass die Stadt ihre verstorbenen Einwohner nie vergessen und die von ihnen vertretenen Werte und Traditionen pflegen werde, sagte der Minister für regionale Entwicklung, Tibor Navracsics, bei der Einweihungsfeier am Donnerstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das mehr als 60 Millionen Forint (160.000 Euro) teure Projekt, mit dem der Friedhof in der Szél-Straße in einen Gedenkpark umgewandelt wurde, sei längst überfällig gewesen, so der Minister. „Damit wurde ein Stück Vergangenheit in die Gegenwart zurückgeholt, um es der Zukunft zu übergeben“, sagte er und wies darauf hin, dass das Projekt eines derjenigen sei, die darauf abzielten, die Spuren der jüdischen Gemeinde zu bewahren, die bei schrecklichen Taten ums Leben gekommen war. Wegen des felsigen Bodens fanden auf dem Friedhof seit 1882 keine Beerdigungen mehr statt, aber er beherbergt rund 450 Gräber aus den vorangegangenen 150 Jahren. Der Wiederaufbau wurde im Rahmen des Programms Veszprem Balaton Kulturhauptstadt Europas (EKF) durchgeführt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen