web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Welt droht auf einen Krieg zuzusteuern

Wenn die internationale Gemeinschaft nicht in der Lage ist, die heutigen Sicherheitsherausforderungen zu lösen, könnte die Menschheit näher als je zuvor an einem dritten Weltkrieg sein, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Mittwoch in Astana – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Laut einer Erklärung des Ministeriums rief Szijjártó dazu auf, die Möglichkeit einer friedlichen Lösung zu suchen. „Wenn die Weltgemeinschaft nicht in der Lage ist, in der kommenden, relativ kurzen Zeit zumindest für ein oder zwei der aktuellen Sicherheitsherausforderungen eine friedliche Lösung zu finden, dann wäre es nicht völlig unrealistisch zu erwarten, dass wir dem Ausbruch eines dritten Weltkrieges näher sind als je zuvor“, sagte er. Die Interessen Ungarns lägen im Frieden, deshalb sei es für die Regierung wichtig, sich an der Arbeit der Organisation der Turkstaaten zu beteiligen, da diese Länder „immer für friedliche Lösungen und die Verringerung des Eskalationsrisikos eintreten“. Szijjártó wies darauf hin, dass der türkische Präsident der einzige Politiker gewesen sei, der bisher erfolgreich zwischen der Ukraine und Russland vermittelt habe, indem er das Schwarzmeer-Getreideexportabkommen ausgehandelt habe, aber seitdem habe sich auch diese Situation „bedauerlicherweise verschlechtert“. Ungarn habe daher ein Interesse an einer dringenden friedlichen Lösung in der Ukraine und der Verhinderung eines zwischenstaatlichen Krieges im Nahen Osten, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen