HU-Rizont-Programm zur Stärkung der internationalen Forschungszusammenarbeit

Ein Programm mit dem Namen HU-Rizont wird in diesem Jahr mit einem Budget von 8 Milliarden Forint (20,1 Millionen Euro) gestartet, um die internationale Forschungszusammenarbeit zu stärken, sagte der Staatssekretär für Innovation und Hochschulbildung am Freitag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Balázs Hankó sagte auf der Educatio-Messe, dass das Regierungsprogramm auch die Forschungskosten ausländischer Universitäten finanzieren werde, die mit ungarischen Universitäten zusammenarbeiten. „Deshalb haben wir das Pannonia-Programm für den internationalen Austausch angekündigt, für das bereits im Januar Bewerbungen eingereicht werden können, und wir starten das HU-Rizont-Programm zur Förderung der internationalen Forschungszusammenarbeit“, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen