Gefro Banner

Drei Menschen sterben an Kohlenmonoxidvergiftung

In Ungarn sind am Montag drei Menschen offenbar an Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Ein junger Mann fand am Vormittag bei seiner Rückkehr nach Hause in der Ortschaft Kulcs (Komitat Fejér) seine 57-jährige Mutter, seine 59-jährige Tante und deren 61-jährigen Ehemann tot vor, berichtet die Polizei.
Ein Arzt schloss bei einer ersten Untersuchung Fremdeinwirkung aus. Die genaue Todesursache soll von Experten festgestellt werden. Vorläufig wurde festgestellt, dass der zurückliegende Sturm Verbrennungsprodukte in den Schornstein zurückgedrückt hatte, die auf diesem Wege in die Luft der Wohnung gelangen konnten. Durch Einatmen von Kohlenmonoxid starben die drei Menschen offenbar im Schlaf. Die Polizei von Dunaújváros prüft im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens die Ursachen und genauen Umstände der dreifachen Tragödie.