Gefro Banner

Zweistellige Gaspreiserhöhung im Herbst

Die dritte Gaspreiserhöhung dieses Jahres in Ungarn wird wahrscheinlich zweistellig ausfallen, aber deutlich geringer sein als noch vor Wochen befürchtet. Ein entsprechender Vorschlag des Ungarischen Energie-Amtes sei bereits dem Ministerium für Energiewesen übergeben worden. Nach Zeitungsinformationen müssen sich die Vebraucher auf einen etwa elfprozentigen Anstieg einstellen, was den Preis je Kubikmeter Gas auf 136,75 Forint anheben würde, was nach dem derzeitigen Wechselkurs knapp 58 Eurocent bedeutet.

Zuletzt ist den Angaben zufolge im Juli der Gaspreis um 9,9 Prozent gestiegen, nachdem das Energie-Amt 13,5 Prozent vorgeschlagen hatte. Für den Herbst waren noch kürzlich 30 bis 40 Prozent Preisauftrieb im Gespräch. Zu Jahresbeginn mussten die Verbraucher je Kubikmeter noch 106,56 Forint zahlen.