Gefro Banner

Neue Firmen im Gewerbepark Nagykanizsa

Im Gewerbepark Nagykanizsa hat der Betreiber die Terrainregelung der letzten noch freien dreizehn Hektar der vorgesehenen Gesamtfläche abgeschlossen und mit einem Investumfang von 60 Millionen Forint die Erschließung der Fläche in Angriff genommen, sagte der Generaldirektor der Kommunalwerke der Stadt, Csaba Bilicz, Medien gegenüber. Außerdem wird der Lkw-Parkplatz im Gewerbepark erweitert.



In den letzten Monaten sind hier mehrere Firmen expandiert, einige haben neue Produktionshallen gebaut, hieß es weiter. Damit sei die Zahl der Beschäftigten im Gewerbepark trotz Stellenabbau der ebenfalls ansässigen GE Hungary Nagykanizsa um mehrere Hundert gestiegen. „Derzeit sind sechs Projekte im Gewerbepark im Bau, darunter befinden sich auch neue Firmen“, so der Generaldirektor. „Zwei der Expansionsunternehmen sind in der Metallverarbeitung tätig, eine im Baugewerbe. Das Profil im Park wird von Logistik-, Handels- und Dienstleistungsfirmen komplettiert.“

Zur Infrastruktur des Gewerbeparks gehören kostenlose Pendel-Busse und Radwege, die noch in diesem Jahr durch einen Fußweg in der Vámház utca ergänzt werden sollen.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung